02.09.2020 11:25

Besondere Betreuung für Schwerstkranke

Eröffnung Palliativstation am EvK Castrop-Rauxel am 12.09.


Es ist so weit: Ab sofort steht den Castrop-Rauxelern ein neues Versorgungsangebot zur Verfügung. Am 12. September findet die offizielle Eröffnung der neuen Palliativstation am Evangelischen Krankenhaus statt. Dieser besondere Tag wird mit Musik und festlichen Reden gefeiert: von 12 bis 15 Uhr unter freiem Himmel auf dem obersten Deck des Parkhauses vor dem Krankenhaus. Aufgrund der Corona-Situation gilt selbstverständlich die Einhaltung des EvK-Hygienekonzepts.

Die neue Palliativstation umfasst vier Betten und ist eine Spezialeinrichtung für schwerstkranke Patienten ohne Aussicht auf Heilung. Aufgabe der Palliativmedizin ist es, die körperlichen Leiden zu behandeln und zu lindern. Im Unterschied zu anderen medizinischen Angeboten spielen bei der palliativen Versorgung auch die psychische und die seelische Verfassung der Patienten eine wichtige Rolle. Angehörige und Freunde werden miteinbezogen. „Auf dieser Spezial-Station geht es um den Menschen in seiner Mehrdimensionalität“, sagt Christoph Schildger, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Altersmedizin und verantwortlich für die ärztliche Leitung der Station.

Deshalb ist es ein multiprofessionelles Team, das sich um die Palliativpatienten kümmert. Das sind neben einem Palliativmediziner Pflegefachkräfte mit der Zusatzausbildung Palliative Care sowie Therapeuten, Seelsorger, Sozialberatung und Ehrenamtliche mit einer Spezial-Qualifikation. Ein Förderverein sorgt darüber hinaus für die Schaffung zusätzlicher Angebote, wie z.B. Kunsttherapie, die für den schwerkranken Patienten einen Gewinn an Lebensqualität bedeuten, aber nicht von der Krankenkasse getragen werden.

Eines der ersten eingetragenen Mitglieder des „Fördervereins Palliativstation am EvK Castrop Rauxel e.V.“ war Bürgermeister Rajko Kravanja. Er wird auch zu der offiziellen Eröffnung erwartet. Auf der Liste der Redner stehen außerdem der Theologische Direktor der Ev. Krankenhausgemeinschaft, Pfarrer Frank Obenlüneschloß, sowie Chefarzt Christoph Schildger. Den musikalischen Rahmen liefern Jane Franklin & Band mit einer Mischung aus Blues und Jazz. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Da die Zahl der Gäste aufgrund der Corona-Vorschriften jedoch begrenzt werden muss, gilt eine verbindliche Voranmeldung unter Tel. 02305.102-2221 (Sekretariat Verwaltungsleitung). Darüber hinaus ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht.



www.evk-castrop-rauxel.de verwendet Cookies. Weitere Informationen Schliessen