09.02.2017 15:25

Qualität im Krankenhaus

5. EVR-Forum am 15. Februar in der Hochschule für Gesundheit


Qualität ist eines der zentralen Stichworte im Krankenhausalltag geworden. Das Qualitätsmanagement hat in sämtlichen Arbeitsbereichen Einzug gehalten, um den Patienten die idealen Rahmenbedingungen für eine sichere Versorgung zu bieten. Qualität wird von den Krankenkassen aber auch als Steuerungsinstrument eingesetzt, um zu bestimmen, unter welchen Bedingungen die Kosten für welche Leistungen erstattet werden. So ergibt sich für die Krankenhäuser und ihre Mitarbeitenden ein Spannungsfeld, dem sie sich tagtäglich ausgesetzt sehen.

Dieses Spannungsfeld steht unter dem Motto „Qualität im Krankenhaus – Fluch und Segen“ im Mittelpunkt des 5. Forums des Evangelischen Verbunds Ruhr (EVR) am 15. Februar um 9.30 Uhr in der Hochschule für Gesundheit in Bochum. Am Vormittag werden namhafte Referenten das Thema beleuchten und anschließend einer Podiumsdiskussion stellen, die von der bekannten Journalistin Gisela Steinhauer moderiert wird.

Der Nachmittag steht im Zeichen  der Workshops, die zu den folgenden drei Themen angeboten werden:

  • Qualitätsorientierte Vergütung – Wie wird in Zukunft die Qualität gesteuert?
  • Entlassungsmanagement – Eine neue Qualität in der Versorgung
  • Qualitätsverträge, Mindestmengenregelungen, MDK-Prüfungen – Konsequenzen für das medizinische und unternehmerische Handeln

Die Leitung der Tagung liegt bei Dipl. Oec. Heinz-Werner Bitter, EVR-Konzernvorstand und Geschäftsführer der Ev. Krankenhausgemeinschaft.